Italienisch

Italienisch als Wahlpflichtunterricht (3. Fremdsprache) beginnend in Klasse 8

Das Behalten und Erinnern von Vokabeln kann farblich unterstützt werden.
Das Behalten und Erinnern von Vokabeln kann farblich unterstützt werden.

Die Fremdsprache Italienisch lässt sich an der Theodor-Fliedner-Schule ab Klasse 8 (oder der E- Phase) spielerisch erlernen: durch die Beschäftigung mittels Filmen, italienischer Canzoni (Lieder), Zubereiten und Kochen landestypischer Speisen, Anhören originaler Dialoge, Fumetti (Kurzgeschichten/ Cartoons) oder eigens erfundener (Vokabel-) Spiele, Puzzles, kleiner Geschichten oder durch die Methode “Lernen durch Lehren”, bei der die Schüler und Schülerinnen sich gegenseitig in kleinen Einheiten unterrichten.

Profilfach in der Oberstufe

Schülerinnen und Schüler, die bereits in den Jahrgangsstufen 8 und 9 das Fach Italienisch als dritte Fremdsprache dreistündig besucht und mit mindestens Note 4 abgeschlossen haben, können Italienisch als Profilfach in der Oberstufe weiter belegen und sogar als Prüfungsfach im Abitur wählen.

Dolce vita

Im Vordergrund stehen das Sprechen, das Sich-Ausdrücken-Wollen und das Kennenlernen einer anderen Kultur, deren Lebensart, Musik, Essen, Land & Leute und des Lebensgefühls – eben des “Dolce vita” in “Bella Italia”!

Bewertung

Die Note setzt sich zu jeweils 50% aus den mündlichen und schriftlichen Leistungen zusammen. Es werden zwei Arbeiten im Halbjahr geschrieben. Zusätzlich erfolgt die Leistungskontrolle über Vokabeltests, Kurzreferate, Recherchen, Analyse und Präsentation von italienischen Videoclips, Kurzfilmen und Liedern.