Herzliche Einladung zum Tag der offenen Tür am Samstag, dem 09. November 2019, von 10:00 bis 12:30 Uhr

Die Schulgemeinde der Theodor-Fliedner-Schule, dem Gymnasium in Wiesbaden-Bierstadt, veranstaltet ihren diesjährigen Tag der offenen Tür am Samstag, dem 09.11.2019, von 10:00 bis 12:30 Uhr. In diesem Rahmen sind alle Viertklässerinnen und Viertklässer und weitere interessierte Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Familien herzlich willkommen.

Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Karin Petersen erhalten alle Interessierten die Gelegenheit, die Theodor-Fliedner-Schule näher kennen zu lernen. Hierfür bieten Fachlehrkräfte Schnupperunterricht mit ihren aktuellen fünften und sechsten Klassen in den Haupt- und Nebenfächern ab 10:30 Uhr an. Über das umfangreiche Angebot der Fachbereiche informieren Lehrerinnen und Lehrer in den Fachräumen in Form von Mitmachexperimenten, interaktiven Spielen, Aufführungen, Präsentationen und Ausstellungen. Unter anderem warten auf die künftigen Fünftklässlerinnen und Fünfklässler eine Chemie-Show, ein Geo-Quiz, ein Lego-Mindstorm-Projekt, eine Mitmach-Lateinstunde und eine Trampolin-Show sowie eine Tanzaufführung in der großen Sporthalle.  Begleitend dazu finden Schulführungen statt. Im Rahmen der Information zur Berufsorientierung an der Theodor-Fliedner-Schule werden in der Mediathek u.a. virtuelle Betriebserkundungen angeboten.

Am Tag der offenen Tür erhalten die Eltern nicht nur einen Über- und Einblick in die konzeptionelle Arbeit sowie in die Schulentwicklung der Theodor-Fliedner-Schule durch das Schulleitungsteam, sondern können sich auch über die Organisation und Gestaltung des Ganztages und dessen Arbeitsgemeinschaften und Förderkurse sowie das Fit&Gesund-Konzept informieren. Darüber hinaus stellen sich der Elternbeirat und der Förderverein vor und geben Auskünfte über das gemeinsame Wirken an der Theodor-Fliedner-Schule. Für das leibliche Wohl sorgen die Elternschaft sowie Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs 2020 in der schuleigenen Mensa.

Die Schulgemeinde freut sich auf einen Tag der offenen Tür, an dem alle interessierten Kinder und Eltern aktiv teilhaben, um sich ein Bild von dem gymnasialen Bildungsweg und der Theodor-Fliedner-Schule zu machen.

 

Für die Schulgemeinde

Schulleiterin Karin Petersen

 

Für das Organisationsteam

Elisabeth Hinderberger

Ellen Lahme

Christina Reichert

 

Manchester Unites

Die Leistungskurse PoWi, Englisch und Mathematik der Q3 führte die diesjährige Studienfahrt nach Manchester. Über die vielleicht letzte Fahrt auf die Insel vor dem Brexit berichten Sven Föhst und Nick Cimniak:

Die Studienfahrt nach Manchester schweißte den Powi-, Englisch- und Mathe-Leistungskurs zusammen.

Ein buntes Gemisch aus Kultur, Museen, Shoppen und Freizeit machte diese Fahrt zu einem einzigartigen Erlebnis.

Aufgrund des guten Wetters konnte man nicht nur Manchester, sondern auch Liverpool in vollen Zügen genießen.

Zudem machten kostenlose Busse und die zentrale Lage der Jugendherberge das Erkunden der Stadt sehr einfach. Jedoch war nicht nur die Lage der Jugendherberge perfekt, sondern auch das „Full English Breakfast“, das uns jeden Morgen Kraft und Energie für den langen Tag gab, der vor uns lag.

Letztendlich war die Studienfahrt ein voller Erfolg!

Weiterlesen

Kennenlernfahrt der 5. Klassen nach Limburg

Die Fünftklässler der TFS fuhren in der Woche vom 16.-20.09. in zwei Gruppen auf die Kennenlernfahrt nach Limburg. Benno Laufer und Nils Asef aus der 5e berichten darüber: 

Unsere Klassenfahrt vom 18.09. bis 20.09.2019

Am Mittwoch um 9 Uhr sind wir von der Theodor-Fliedner-Schule losgefahren.

Als wir ankamen, teilte uns der Herbergsvater alle wichtigen Informationen mit.  Danach bezogen wir die Betten. Dann hatten wir Zeit, uns in den Zimmern zurecht zu finden und uns für die Stadtrallye fertig zu machen. Bei der Rallye sind wir in Gruppen von mindestens drei Kindern in der Stadt herumgelaufen und haben nach Antworten auf die Fragen gesucht, die wir mitbekommen hatten. Als wir fertig waren, haben wir Eis gegessen. Wieder in der Herberge angekommen, beendeten wir den Tag mit einem Spieleabend.

Am Donnerstag haben wir den Geburtstag eines Mitschülers gefeiert. Danach gab es für uns verschiedene Stationen, an denen wir zum Beispiel basteln konnten oder Gruppenspiele spielten. Am Nachmittag durften wir uns noch einmal in Gruppen in der Stadt frei bewegen und unser Geld verprassen. Abends haben wir ein Lagerfeuer mit Stockbrot gemacht. Als das Feuer ausgebrannt war, sind wir zu einer Nachtwanderung aufgebrochen. Jede Gruppe wurde von unserem Mentor erst erschreckt und bekam dann als Entschädigung Süßigkeiten.

Leider stand am Freitag schon die Abreise an. Doch es wartete noch ein letztes Highlight auf uns, denn wir gingen alle zusammen auf die Eisbahn. Um 13 Uhr waren wir zurück an der TFS und wurden von unseren Eltern begeistert  empfangen. Es war eine tolle Zeit!

Sport und Deutsch LK auf Studienfahrt in Spanien

Die Studienfahrt des LK-Sport und LK-Deutsch nach Spanien an die Costa Brava vom 14.9.-21.9.19 war für alle Schüler und Lehrer eine spannende, abwechslungsreiche, sehr schöne und zudem auch sonnige warme Angelegenheit.

Das abwechslungsreiche Programm von Kultur, Sport und Freizeit für eigene Erkundungen wurde von allen Beteiligten sehr gut angenommen.

Die Ausflüge nach Barcelona, Figueres zum Dalí-Museum, Girona und die vielen sportlichen Aktivitäten am Strand oder im Inland (Fußballgolf) nahmen die Schüler super auf.

Alles in allem kamen wir am Samstag den 21.9.19 morgens um 7.30 Uhr zwar übermüdet von der Fahrt aber geflasht von der Woche wohlbehalten in Wiesbaden an.

Danke an alle SchülerInnen für diese schöne Fahrt

Müller-Ribaric & V. Stelzer

Orte der Freiheit – Ein Projekt des HR zum Mitmachen

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wo fühlt Ihr Euch frei? In der Natur? Online? Beim Sport? In der Musik? Gibt es bestimmte Orte der Freiheit für Euch?

Danach fragt der Hessische Rundfunk in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Kultusministerium alle hessischen Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 8. Und diese Orte könnt Ihr online auf der Homepage des Hessischen Rundfunks in einem Handyvideo vorstellen.

Alles Weitere zu dem Projekt „Orte der Freiheit“ findet Ihr unter folgendem Link:

https://www.hessenschau.de/gesellschaft/orte-der-freiheit-im-alltag,ortederfreiheit-100.html

 

Podiumsdiskussion zur Citybahn

Citybahn Bild1

Wiesbaden erstickt im Verkehr – Alternativen müssen her! Ob die geplante Citybahn die Alternative der Wahl ist, diskutierten am Montag, den 9.09.2019, Befürworter und Gegner des Projekts auf dem Podium in der neuen Aula der TFS. Neben dem Verkehrsdezernenten der Stadt Wiesbaden, Andreas Kowol, waren auch Sylvia Schob, Sprecherin der Bürgerinitiative Mitbestimmung, und Chrisitian Jakobs, Projektingenieur der Citybahn GmbH, als Experten auf der Bühne. Initiiert wurde die Veranstaltung vom PoWi-LK der Q3, die so einige Ideen für die Diskussion parat hatten. Zu Beginn und am Ende der Veranstaltung konnte das Publikum – immerhin 72 Gäste – mit Hilfe von farbigen Karten ihre Zustimmung in grün oder Ablehnung in rot kundtun. Anfangs sah es nach einem Patt zwischen Gegnern und Befürwortern aus, das zweite Abstimmungsergebnis erfahren Sie am Ende des Artikels. In den je zwanzigminütigen Vorträgen der Befürworter – hier wechselten sich Herr Jakobs und Herr Kowol ab – und der Gegner – Frau Schob zeigte für die BI-Mitbestimmung einen engagierten Vortrag – orientierten sich die Redner an den zuvor im PoWi-LK erarbeiteten Schwerpunkten. Im Zentrum standen hierbei die Kosten/Nutzen Rechnung des Citybahnprojekts, mögliche CO2 Einsparungen im Vergleich zur jetzigen Verkehrssituation und Auswirkungen auf die östlichen Vororte durch freiwerdende Buskapazitäten in der Innenstadt. Nach den Vorträgen der Experten kam es schließlich zum Höhepunkt der Veranstaltung: Die Podiumsdiskussion, die durch Fragen des Publikums gelenkt wurde, ließ den Funken von der Bühne zum Publikum überspringen. Die zweite Abstimmung am Ende der Veranstaltung zeigte ein leichtes Plus für die Befürworter der Bahn.

Ein großes Dankeschön an die Expertenrunde bestehend aus Frau Schob, Herrn Kowol und Herrn Jakobs und an den Förderverein der TFS, der durch seine Unterstützung im Vorfeld die Veranstaltung erst möglich machte.

Briefwechsel des Ersten Weltkrieges

Am Dienstag, dem 10.09.2019, fand in der Aula des Neubaus der Theodor-Fliedner-Schule die Lesung einiger Briefe eines jungen Liebespaares namens Jakob und Klara aus dem Ersten Weltkrieg statt. Im Rahmen der Bierstädter Kulturtage organisierte das Bierstadter Volksbildungswerk mit Unterstützung durch Frau Forßbohm, einer Verwandten von Klara, einen Abend, an dem das damalige Lebensgefühl authentisch vermittelt wurde.

Die Briefe wurden von Joelle Sander und Yanneck Rosenkranz (beide Q1) vorgelesen und mit einem musikalischen Vortrag von Lavinia Vogel (E01) passend und sehr stimmungsvoll begleitet. Für die Theodor-Fliedner-Schule war Frau Müller-Ribaric anwesend.

 

In anderthalb Stunden präsentierte Frau Forßbohm Fotografien der damaligen Zeit und Joelle und Yanneck verlasen unzählige Briefe, die einen spüren ließen, wie es Klara und Jakob damals ergangen sein muss.

 

Der rege Briefverkehr ging über fünf Jahre von 1913-1918 und befasst sich sowohl mit Erzählungen der beiden aus ihrem Leben, sowie dem Krieg, den beide deutlich zu spüren bekamen. Vor dem Krieg noch so optimistisch, musste das dann verheiratete Paar einiges durchmachen, bis Jakob zuletzt nicht mehr aus dem Krieg wiederkehrte und Klara nur ein letzter emotionaler Brief blieb.

 

Laura Büll, Q1

Cambridge Certificate 2019

Cambridge Foto
Cambridge Certificate 2019

Nachdem eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der ehemaligen E-Phase sich während des vergangenen Schuljahres im Rahmen eines Profilfaches auf das First Certificate in English vorbereitet hatte, war es im Juni soweit: In der Volkshochschule Mainz ließen sich 13 Teilnehmer/innen der Theodor-Fliedner-Schule sowohl mündlich als auch schriftlich in verschiedenen Kompetenzbereichen prüfen – und das mit großem Erfolg! Die Gruppe erreichte tolle Ergebnisse, darunter auch das Sprachniveau C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens. Das international anerkannte Sprachzertifikat der Universität Cambridge dient der Bescheinigung qualifizierter Englischkenntnisse und wird weltweit an Hochschulen und in Unternehmen anerkannt.

Herzlichen Glückwunsch!