Bewegung und Wahrnehmung

Verantwortliche      

Helmut Koch (Fachbereichsleiter Sport)

Wiebke Haberlandt

 Zertifikate

Teilzertifikat „Bewegung und Wahrnehmung“ 2009

Nachzertifizierungen „„Bewegung und Wahrnehmung“ 2014 und 2019

 Ziele    

Überfachliche und pädagogische Ziele

Spiel und Spaß im Schulalltag

Verbesserung der Unterrichtsatmosphäre

Verbesserung der Aufnahme- und Konzentrationsfähigkeit durch bewegte Pausen, Entspannungs- und Konzentrationsübungen

Entwicklung von Team- und Kooperationsfähigkeit

Ausgleich zur heutigen Bewegungsarmut

Entwicklung von eigenen Bewegungs- und Spielideen

Sportmotorische Ziele

Allgemeine Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten

Körperwahrnehmung

Haltungsschulung

 Bewegte Pause           

Die Klassen der 5. und 6. Jahrgangsstufe verfügen über Pausensportkisten mit

bewegungsfördernden Spiel- und Sportgeräten, wie z. Bsp. Springseilen, Jakarta,

Gummitwist und Softbällen.

Für jede Klasse der TFS sind die Turnhallen ca. 4 Wochen pro Schuljahr in der zweiten großen Pause für Pausensport geöffnet.

Die kleine Sporthalle steht den Schülern während der Mittagspausenzeiten von der 5. bis zur 7. Stunde für sportliche Aktivitäten zur Verfügung. Ein Sportlehrer hält dort Aufsicht.

 Bewegter Unterricht

Tägliche Sport- und Bewegungsprogramme sowie Entspannungsübungen sind in den Unterricht integriert.

Im Unterricht aller Fächer werden lebendige und bewegte Unterrichtsmethoden angewandt.

Ein Materialordner mit ausgearbeiteten Unterrichtsmaterialien zu den Themen Bewegungspausen, Entspannungs- und Konzentrationsübungen, sowie Unterrichtsbeispielen für den „bewegten Unterricht“, steht zur Verfügung.

In jeder Klasse werden Unterrichtsrituale, Begrüßungs- und Verabschiedungsrituale erarbeitet. Um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Schüler und auch der Lehrer gerecht zu werden, werden Rituale angeboten, die entspannend wirken oder Bewegung beinhalten, die im Sitzen oder Stehen durchgeführt werden können.

 

Schulhofgestaltung

Gestaltung des Schulhofes mit Spiel- und Bewegungsgeräten und -möglichkeiten.

Schaffen von Ruhe- und Rückzugsorten auf dem Schulhof

 Sportveranstaltungen

Regelmäßige Teilnahme an den Wettbewerben von Jugend trainiert für Olympia in diversen Sportarten.

Durchführung von mehreren Sportfesten pro Jahr (Bundesjugendspiele, Spielfest der gesamten Schule vor den Sommerferien, Spielfeste für die Jahrgänge 5-7)

 Sportunterricht

Jahrgang 5-8: Erfüllung der Stundentafel, d.h., 3 Sportstunden

Oberstufe:        Sport Leistungskurs