Sport

Die Sportstätten


Die TFS ist besonders stolz auf ihre umfangreichen Sportstätten direkt auf dem Schulgelände.
Eine 3-Felder-Sporthalle, eine kleine Sporthalle sowie ein nagelneu erstelltes Außengelände mit
- Beach-Feld , 
- Tartan-Kleinfeldplatz, 
- 100m Laufbahn, 
- Weitsprunganlage 
- Kugelstossanlage
sind in der Wiesbadener Schullandschaft einmalig. Dies bedeutet auch, dass der Sportunterricht zu 100% (ohne den Zeitverlust eines langen Weges zu den Sportstätten) stattfinden kann. Dies ermöglicht auch direkte und spontane Nutzungen sowie hervorragende Möglichkeiten zukünftiger Gestaltung des Nachmittagsbereichs. 
Die naturnahe Umgebung der TFS gibt dem Fach Sport zudem weitere Möglichkeiten der Ausdehnung des Sportunterrichts auf die nahen Rad- und Wirtschaftswege. 
Die TFS bietet somit als Schule in Zeiten des allgemeinen Bewegungsmangels unserer Kinder und Jugendlichen einen wichtigen Gegenpol und dies trotz oder gerade wegen der systembehafteten Kopflastigkeit der Einrichtung Schule. Das langfristig angelegte Konzept der „Fit und Gesund-Klassen“ wurde auch maßgeblich aus dem Fachbereich Sport mitentwickelt und wirkt in die gleiche Richtung und will durch bewegten Unterricht in allen Fächern und spezielle tägliche Bewegungsprogramme auch den Unterricht im Klassenraum aktivieren (siehe link). Die dadurch nachweisbar verbesserte Gehirntätigkeit und Konzentrationsfähigkeit haben somit günstigen Einfluss auf das Lernen in der Schule.

Drei große Schulsportveranstaltungen pro Schuljahr

Als Schule mit dem Zertifikat „Bewegte Schule“ und einem „Gesund und Fit – Programm“ zum Ausgleich der Kopflastigkeit von Schule, ist es daher auch besonders wichtig, dass der Schulsport an der Fliednerschule mit seinen Inhalten und Veranstaltungen hier besondere Akzente setzt.
Die Sportlehrer der TFS richten daher drei logistisch aufwändige Sportveranstaltungen pro Schuljahr aus:
1. Das Spielfest der Klassen 5 + 6
2. Bundesjugendspiele
3. Ein großes Schulsportfest in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien

Spielfeste der 5. und 6. Klassen

TFS_Spielfeste_Siegerehrung
Siegerehrung

Die Spielfeste der Klassen 5 und 6 sind ein von den Schülerinnen und Schülern dieser beiden Jahrgänge der Theodor-Fliedner-Schule sehnlichst erwarteter Höhepunkt im Schuljahr und der krönende Abschluss eines altersgerechten methodischen Einstiegs in drei verschiedene Sportarten.

Die Lehrerinnen und Lehrer aus dem Fachbereich Sport der Theodor-Fliedner-Schule haben beiden – mittlerweile logistisch ausgefeilten – Sportfeste für diese Jahrgänge für den schuleigenen Sportlehrplan akribisch ausgetüftelt, um einerseits dem enormen Bewegungsdrang und der hohen Motivation zum Sporttreiben der Schülerinnen und Schüler dieser Altersstufe besonders Rechnung zu tragen und andererseits dem eigentlich dazu im Widerspruch stehenden Bewegungsmangel der heutigen Zeit entgegen zu wirken.

Bei den Spielfesten stehen Wettbewerbsformen aus folgenden Sportarten auf dem Programm:

Jahrgangsstufe 5: Fußball, Handball und Hockey

Jahrgangsstufe 6: Volleyball, Badminton und Basketball

Jede Klasse hat sich dazu in intensiver Vorbereitung im Sportunterricht mit den Sportarten beschäftigt und festgelegt, welche Kinder in welcher der drei Sportarten für die eigene Klasse starten.
Nach der Regelvorgabe stehen dabei in jedem Team sowohl Jungen und Mädchen im Wettkampf und alle Schüler/innen einer Klasse machen mit.
Vor den zeitgleich ablaufenden (in je einem Hallendrittel) drei Turnierwettkämpfen bestreiten alle Klassen einen Vielseitigkeitsparcours, dessen Ergebnis ebenfalls in die Wertung eingeht. Bei allem sportlichen Ehrgeiz und Wettstreit hat der faire Umgang im Sport den höchsten Stellenwert. Daher hat auch jede Klasse ein Basiskonto von 10 Fairness-Punkten, von dem für unfaires Verhalten Punkte abgezogen werden.

Die Siegerehrung durch die Schulleiterin Frau Petersen unterstreicht den hohen Stellenwert des Sports an der Theodor-Fliedner-Schule.

Bundesjugendspiele

Für die Bundesjugendspiele reist die komplette Schule in das Stadion an der Berliner Strasse.  Den „verstaubten Schulsportklassiker“ hat der Fachbereich Sport zu einem beliebten Highlight des Schulsports aufgemöbelt. Neben dem klassischen Dreikampf der Leichtathletik sorgen Staffelwettbewerbe für alle Jahrgänge, geniale Zusatzwettbewerbe  wie  Marathonstaffel oder Klassentriathlon und ein Verkaufsstand mit gesunder und sportgerechter Ernährung  für  Festcharakter.

Schulsportfest

Das große Sportfest zum Schuljahrsabschluss bietet auf den schuleigenen Sportanlagen für alle SchülerInnen die Gelegenheit sich in einer Mischung aus Pflicht- und Wahlangeboten zu messen.

Eine gemeinsame Ausdaueraufgabe für die Klasse (nach 4 Wochen Ausdauerarbeit im Sportunterricht),  Turniere der Sportspiele und Einzeldisziplinen der Leichtathletik stehen auf dem Programm des Schulsporttages.

Zwei Diplom-SportlehrerInnen

Der Diplom-Sportlehrer Herr Koch als Fachbereichsleiter und unsere Diplom-Sportlehrerin Frau Haberlandt als Koordinatorin für „Schule & Gesundheit“ konzentrieren sich besonders auf die konzeptionelle Ausgestaltung des Fachbereichs. Mit ihrer Tätigkeit steuern sie auch maßgeblich die Bewegungsförderung im Rahmen der Zertifizierung „Gesunde Schule“. Konzepte für Bewegungs- und Entspannungsprogramme im normalen Unterricht wurden von ihnen erarbeitet und werden seit einigen Jahren erfolgreich umgesetzt.

Kurssystem im Sportunterricht der E-Phase

In der E-Phase findet der Sportunterricht in Wahlkursen statt. Hier können alle SchülerInnen entsprechend ihren Neigungen sportliche Themenschwerpunkte für ein Schuljahr auswählen.

Attraktive Trendsportarten wie …

– Beachspiele
– Jazzdance
– Aerobic
– Unihockey
– Kanu – Schwimmen usw.

… lassen hier das Schülerherz höher schlagen.

Handball AG / Teilnahme an Schulsportwettbewerben

Die Sportart Handball hat an der Theodor-Fliedner-Schule eine lange Tradition. Die hohe Anzahl von Schülern aus den östlichen Vororten bewirkt damit auch den Zulauf von VereinspielerInnen aus den dortigen Handballhochburgen. Sie werden auch an der Theodor-Fliedner-Schule durch eine spezielle Handball AG zusätzlich gefördert und auf schulübergreifende Wettbewerbe vorbereitet. Viele Erfolge auf Stadt- , Regional- und Hessenebene sind beeindruckendes Resultat dieser Arbeit.

Natürlich nimmt die Schule auch in anderen Sportarten wie Fußball, Leichtathletik, Volleyball, Badminton und Tischtennis an schulübergreifenden Stadtwettbewerben teil.

Sport AGs im Ganztag

Im Rahmen der Ganztagsschule werden diverse weitere sportlich orientierte AGs angeboten. Die Trampolin- und Akrobatik AGs von Thorsten Kluge und die Ballspiel AGs für die Jahrgänge 5 + 6 sind dabei besonders beliebt, ebenso die Fußball AG für Mädchen und die Kletter AG. Außerdem bieten wir AGs für  Basketball, Tischtennis und Taekwondo an.

(Helmut Koch)