Latein

„Wir l(i)eben Latein!“

„Heute Abend setze ich mich mit einem Magnum und einer Packung Tempo vor den Fernseher und schau mir bei Vox ein romantisches Movie an…“

Latein lebt mitten unter uns – das zeigt der obige Satz. Die Werbesprache nutzt häufig lateinische Wörter, und die Sprache der Römer ist die „Mutter“ zahlreicher europäischer Fremdsprachen.
Gleich in der 6. Klasse machen sich daher TFS-Schüler/innen in einem ersten Projekt auf die Suche nach Latein in der Werbung. Auch in späteren Jahrgängen geht es in Projekten immer wieder um die Frage: Was hat die römische Antike mit mir heute zu tun? Besondere Ergebnisse werden auf unserem jährlichen Lateintag für interessierte Viert- und Fünftklässler präsentiert.

In unseren Exkursionen, z. B. zum Limeskastell nach Pohl und nach Mainz, sowie auf der Zweitagesfahrt nach Trier erleben wir zusätzlich die Spuren der Römer hautnah vor Ort. Im Unterricht übernimmt diese Aufgabe unser Lehrbuch „Cursus“.

Die Mühen und Anstrengungen, die mit der Sprache Latein ebenfalls verbunden sind, finden ein krönendes Ende mit unserer Latinumsfeier: Mit Urkunde, Siegeskranz und Präsentationen von Lehrern und Schülern/innen wird der Erwerb des Latinums geehrt.

Und manch eine(r) ist sogar so mutig und macht im Grundkurs bis zum Abitur weiter und stimmt in unsere Leidenschaft mit ein: Wir lieben und leben Latein!

Das Fach Latein an der Theodor-Fliedner-Schule

In der Sek I In der Sek II
6. Klasse:              vierstündig

7. – 10. Klasse:     dreistündig

E-Phase:                        dreistündig

Q-Phase (Grundkurs):   dreistündig

Kerncurriculum KCGO

Weiterführende Links: