Alle Beiträge von reichch

🍀Bunter Salon🍀 – 21.03.23

Liebe Schulgemeinde, am Dienstag, den 21.03.2023 ab 17:30 Uhr findet unser zweiter Bunter Salon statt.

In den vergangenen Monaten haben sich viele Schüler:innen mit dem Thema „Glück“ im Unterricht sowie in AGs beschäftigt und werden ihre Ergebnisse in Form von Bühnenprogramm, Ausstellungen, Mitmachständen und Aktionen nun präsentieren. Das Programm findet im Bereich der künstlerisch-musischen Fächer im Neubau statt.

Wir freuen uns auf Ihr und Euer Kommen!

Schultheatertage Wiesbaden: Die TFS ist dabei!

„In der Zeit vom 27. bis zum 31. März 2023 ist das Hessische Staatstheater Wiesbaden wieder fest in der Hand von Schüler:innen und ihren sehr unterschiedlichen Produktionen  ganz egal, ob es sich um einen Klassiker, eine eigene Stückentwicklung, eine Performance, ein Musical oder eine Werkschau handelt.“

Wir freuen uns, dass unsere Theodor-Fliedner-Schule mit zwei Produktionen unter den 23 angemeldeten Gruppen an den Schultheatertagen Wiesbaden vertreten ist.

Am Montag, den 27.03.23 zeigt der Wahlunterricht „Bühne frei“ des Jahrgangs 10 seine Eigenproduktion „Being Ich“ um 16:00 Uhr im Kleinen Haus des Staatstheaters Wiesbaden.

Am Donnerstag, den 30.03.23 zeigt die Theater-AG 5/6 ihre Eigenproduktion „Konferenz der Jammerlappen“ um 11:30 Uhr im Studio des Staatstheaters Wiesbaden.

Über das Staatstheater Wiesbaden können noch Karten für beide Auftritte erworben werden. Es wäre schön, wenn unsere Schüler:innen vor einem vollen Haus spielen dürften und dabei tatkräftig unterstützt werden.

Unseren beteiligten Schüler:innen wünschen wir schon jetzt einen gelungenen Tag!

Ein kurzer Blick in den Schulalltag

Sehr geehrte Eltern,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Schule. Vom 31.01. – 02.02.23 bieten wir für Ihre Kinder in verschiedenen Zeiträumen die Möglichkeit einer Hospitation an. Eine Anmeldung bei einem der möglichen Zeitfenster kann im Zeitraum Mittwoch,25.01.23, 8:00 Uhr – Donnerstag, 26.01.23, 20:00 Uhr erfolgen. Wenn Sie Ihr Kind hierfür anmelden möchten, klicken Sie bitte hier.

Live-Hörspiel zu Gast im Jahrgang 10

Der Nikolaus-Tag hatte für den Jahrgang 10 etwas ganz Besonderes parat. Am 6.12.2022 wurde den vier Klassen des Jahrgangs ein außergewöhnliches Erlebnis präsentiert. In der dritten und vierten Stunde ging es in das Info des A-Gebäudes. Mit Augenbinden für die Schülerinnen und Schülern führte die Gruppe von Kortmann & Konsorten ein rund 60-minütiges Live-Hörspiel zu Franz Kafkas „Verwandlung“ vor. Sämtliche Mono- und Dialoge, Emotionen, Gefühle, Geräusche und Songs wurden live aufgenommen und gesprochen. Als Zuhörer konnte man gerade so wahrnehmen, dass dies auch innerhalb der Zuschauerreihen durchgeführt wurde. Hautnah und doch so fern – mal ein ganz anderes Erlebnis!

Im Anschluss an die Inszenierung ging es in die Klassenräume, in denen die Künstlerinnen und Künstler in einem zweistündigen Workshop den Umgang mit Texten – u.a. zum Thema Stimme und Emotion – den Schülerinnen und Schüler praktisch näher brachten. Eine spannende, interessante und tolle Erfahrung sowie Perspektive, die Lust auf mehr macht im Rahmen der Qualifizierungsmaßnahme zur Profilschule Kulturelle Bildung in der Sparte Darstellende Künste!

Niklas Löhr

Ran an die Bücher und Ohren auf – Vorlesewettbewerb 2022 an der TFS

Am Mittwoch den, 30.11.2022 hieß es in den Räumen der Stadt-Bibliothek Bierstadt wieder Buch auf und Ohren gespitzt …

Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb der 6. Klassen haben 4 Mädchen und ein Junge aus dem Jahrgang 6 teilgenommen. Im Deutschunterricht des Jahrgang 6 wurde wieder vorgelesen und jede Klasse hatte zuvor eine/n Vorlesesieger gekürt.

In einer ersten Runde hatten alle Teilnehmer einen selbstgewählten Text vorbereitet und in einer zweiten Runde wurden alle mit einem unbekannten Text herausgefordert: Diesmal ging es um ein völlig verrücktes Geburtstagsgeschenk der 11-jährigen Jessy – sie bekam einen Androiden! Ja genau, einen lebensechten Roboter – wie der wohl programmiert ist? Natürlich wird es mit ihm turbulent in Jessys Leben… Mehr wird hier nicht verraten, ihr könnt es ja selbst lesen , es lohnt sich!

Das Leserennen gewonnen hat in diesem Jahr Rebekka Weinkauf aus der 6d. Wir wünschen ihr nun ganz viel Glück im Frühjahr 2023 beim Regionalentscheid!

Ein herzlicher Dank geht an alle, die fleißig vorgelesen haben und natürlich an die diesjährige Jury (Frau Huber, Frau Anna, Frau Löhr, Frau Müller-Ribaric und Frau Eckel). Wir freuen uns schon auf den nächsten Jahrgang! Also dann fangt schon mal an mit dem (Vor)-Lesen:

  • Emma Flint: Mein Leben voller Feenstaub und Konfetti (schön wär`s)
  • Ina Brandt: Die Zauberschneiderei
  • Gabriele Beyerlein: Der Berg des weißen Goldes
  • Andreas Steinhöfel: Oskar, Rico und die Tieferschatten
  • James Ponti: Gefährlicher Auftrag
  • Fremdtext: Tobias Elsässer: Arti – Auf Freundschaft programmiert.

Und wenn das nicht reicht, in der Bibliothek warten noch viele andere schöne Bücher auf euch.

Wandertag im Filmmuseum

Am Mittwoch, den 18. Oktober 2022, gingen wir, die Klassen 9b und 9d, mit unseren Lehrern Fr. Waldmüller, Hr. Sandmann und Hr. Georgiev in das Frankfurter Filmmuseum. Als wir mit dem Zug in Frankfurt angekommen waren, gingen wir zum Museum, wo wir uns zunächst frei bewegen konnten. Ausgestellt waren Kameras und Filmszenen und man konnte die Geschichte der Filmaufnahme und -produktion mitverfolgen. Am Ende haben wir in Kleingruppen Stop-Motion-Filme zu Unterwasserszenen gedreht, welche Sie sich hier anschauen können.
Ismail Talab (9d)