Gemeinsam für Wiesbaden und unsere Schule mehr erreichen

Liebe Mitschülerinnen und Mitschüler,

wenn ihr 14 Jahre und älter seid, habt ihr sicherlich einen Brief erhalten, der euch über die Jugendparlamentswahl in Wiesbaden informiert. Mit den darin enthaltenen Wahlunterlagen habt ihr die Möglichkeit, eure Vertreter für das Jugendparlament zu wählen. Diese gewählten Vertreter werden gemeinsam dafür arbeiten, den Wünschen und Anliegen von Jugendlichen in der Wiesbadener Kommunalpolitik mehr Gewicht zu geben.

Ich heiße Noah Said, gehe in die Q2 (LK POWI) und bin einer der 47 Kandidaten für einen der 31 Sitze im Jugendparlament und euer direkter Vertreter der TFS.

Mein besonderes Interesse gilt dem Ausbau von freien WLAN-Hotspots in Wiesbaden.
Wir alle haben immer wieder damit zu kämpfen, dass unser Datenvolumen begrenzt ist und dieses oft schon in der Mitte des Monats aufgebraucht ist. Eine derartige Begrenzung für uns Schülerinnen und Schüler ist in einer zunehmend digitalisierten Welt nicht hinnehmbar. Wir alle sollten jederzeit und an jedem Ort einen freien und kostenlosen Zugang zum Internet haben.

Wenn Ihr Euch für mich als euren Kandidaten entscheidet, werde ich in dieses Parlament einziehen können und mich dafür einsetzen, den Ausbau von kostenlosen Hotspots in der Innenstadt und in den Vororten durchzusetzen.

Solltet ihr Fragen haben, sprecht mich gerne jederzeit an.
Nehmt euch die 1-2 Minuten Zeit, füllt die Wahlunterlagen aus und bringt sie zum Briefkasten der Post in eurer Nähe. Jede Stimme zählt!

Ich würde mich freuen, wenn ihr die Nummer 40 ankreuzt, damit ich mich für eure Interessen einsetzen kann.

Weitere Informationen zum Jugendparlament bekommt Ihr unter https://jupa-wiesbaden.de/ .

Danke.
Eurer Noah Said