Vorlesetag in der TFS

Märchenhafte Deutschstunde der 5f

Am 16. November 2018 fand der Deutschunterricht in der Klasse 5f einmal ganz märchenhaft statt.

Im Rahmen des diesjährigen Vorlesetags hatte jeder Schüler sein Lieblingsmärchen mitgebracht. Und damit auch eine zauberhafte Stimmung aufkam, saßen alle im Kreis auf Stühlen oder Kissen, während der Vorleser, beschienen durch Kerzen, seinen Platz in der Mitte einnahm. Für zwei Stunden wurden allein oder mit einem Partner Märchen für die Klasse vorgelesen. Neben den klassischen Hausmärchen der Gebrüder Grimm wie z.B. „Dornröschen“ oder „Rotkäppchen“ gab es auch das eher traurig anmutende und sozialkritische Märchen „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“ von Hans Christian Andersen.
Einige Kinder hatten Requisiten zur Untermalung ihrer Märchen dabei. So wurde eine Spindel wie die, an der sich Dornröschen sticht und dann in ihren hundertjährigen Schlaf versinkt, interessiert betrachtet. Außerdem gestalteten alle Schüler zu ihren Märchen Schriftzüge oder Plakate, welche in der Klasse als Erinnerung an einen schönen Vorlesetag aufgehängt wurden. Verwundert war am Ende jeder, wie schnell zwei Stunden vergehen können. Vielleicht war dabei auch Magie im Spiel.

 

Andrea Franze