Absage des Tages der offenen Tür an der TFS am 07.11.2020

Liebe Viertklässlerinnen und Viertklässler,

sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Sie wurden von uns rechtzeitig eingeladen, unsere Schule am Tag der offenen Tür am 7. November 2020 kennen zu lernen. Selbstverständlich haben wir uns viele Gedanken gemacht, wie wir die Hygienevorschriften und Abstandsregeln auch an einem solchen Tag einhalten, an dem erfahrungsgemäß große Besucherströme in unserer Schule zu verzeichnen sind. Sie waren gefordert, sich online anzumelden, sodass wir ein Lenken dieses Besucherstroms sicherstellen konnten. Die Tatsache, dass sich innerhalb weniger Tage sehr sehr viele Personen angemeldet und somit ihr Interesse bekundet haben, sich vor Ort einen Eindruck von unserer Schule zu verschaffen, bestätigt uns in der Annahme, dass es für euch Kinder und für Sie, die verantwortlichen Eltern, wichtig ist, nicht nur das geschriebene Wort zu lesen. Sie wollen gern den Geist spüren, der an der jeweiligen Schule herrscht, sich von den räumlichen Ausstattungen und der Lage der Schule überzeugen, wollen mit unseren Lehrerinnen und Lehrern ins Gespräch kommen, wollen in Erfahrung bringen, welches die pädagogischen Grundsätze unseres Handelns sind und welche entsprechenden Angebote wir machen.

Dass unser Tag der offenen Tür um- und weitsichtig geplant ist, konnten Sie allein an der sehr professionell gestalteten Online-Einwahl erkennen; sie bildet ab, wie sehr wir bestrebt sind, Lernende und Lehrende in unserer Schule nach einem gut ausgeklügelten Hygienekonzept arbeiten zu lassen.

Als Familie haben sie sich den Samstagvormittag bzw. –nachmittag freigehalten, um uns in unserer Schule zu besuchen. Das alles ist uns bewusst und dennoch haben wir im Schulleitungsteam nach Rücksprache mit dem Wiesbadener Gesundheitsamt entschieden, den Tag der offenen Tür am 7.11.2020 abzusagen.

Wir befinden uns derzeit in einer Infektionslage, in der die Neuinfizierten täglich weiter ansteigen. Vor diesem Hintergrund birgt die Durchführung des Tages der offenen Tür ein zu großes Risiko, denn wir haben die vorrangige Aufgabe, für die Gesundheit unserer Lehrerinnen und Lehrer, für die der anwesenden Schülerinnen und Schüler und für die von unseren Besuchern Sorge zu tragen.

Wir Wiesbadener Gymnasialschulleiterinnen und –schulleiter haben gemeinsam eine Broschüre erstellt „Wiesbadener Gymnasien im Fokus“, die Sie, liebe Eltern, über die Grundschule Ihres Kindes kostenlos erhalten können. Hierin stellen sich die 9 Gymnasien mit den Schwerpunkten ihrer Arbeit vor.

Für die Theodor-Fliedner-Schule haben wir einen Flyer gestaltet, den ich in den nächsten Tagen an alle Grundschulen versenden werde. Dieser ist kein Ersatz für einen Schulbesuch, vermittelt aber einen Eindruck von dem, was uns in fachlicher und pädagogischer Hinsicht an der TFS wichtig ist. Sollte Ihr Kind diesen Flyer in den nächsten zwei Wochen nicht mit nach Hause bringen, können Sie ihn gern kostenfrei in unserem Sekretariat abholen.

Insbesondere die Eltern, die sich mit ihrem Kind bereits für den Besuch am Tag der offenen Tür

angemeldet haben, mögen nun enttäuscht sein über die Absage. Das verstehe ich sehr gut, denn Sie haben nicht die Gelegenheit, sich zu überzeugen

  • von einem sehr engagierten, freundlichen, den Schülerinnen und Schülern zugewandten Kollegium
  • von der Lage der Schule am Rande Bierstadts im Grünen, wo die Schülerinnen und Schüler keinerlei Verkehrslärm ausgesetzt sind
  • von einem sehr guten Ganztagskonzept, das eine freiwillige und kostenfreie Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften nach dem Regelunterricht vorsieht
  • von einer angstfreien Lernatmosphäre der gegenseitigen Wertschätzung
  • von unserem pädagogischen Konzept, das Bildung für den Kopf, ebenso aber auch Herzensbildung vorsieht.
  • Davon, dass wir uns in unserem Schulprofil absichtlich gegen eine Schwerpunktsetzung entschieden haben: Uns ist es wichtig, uns von Anbeginn des 5. Schuljahres auf „Schatzsuche“ nach besonders talentierten und leistungsfähigen Schülerinnen und Schülern zu begeben, um diese in Zusatz- und Lernangeboten im jeweiligen Fachbereich speziell zu fördern.
  • All den Schülerinnen und Schülern, die noch ein wenig Unterstützung benötigen, bieten wir im Gegenzug kostenlos Förderunterricht in Mathematik, Deutsch und Englisch und ab Klasse 7 in Französisch und Latein an.

Dieses Konzept, das ich in groben Zügen lediglich beleuchtet habe, hat sich in den zurückliegenden Jahren sehr gut bewährt.

Ich bitte Sie, sich regelmäßig auf unserer Homepage zu informieren, denn die einzelnen Fachschaften werden insbesondere dadurch, dass sie ihre Arbeit am 7.11.2020 nicht vor Ort präsentieren können, weitere Informationen bereit stellen.

Ich hoffe von ganzem Herzen, dass wir alle einigermaßen gesund über den Winter kommen, dies ist definitiv das Wichtigste. Wir werden rechtzeitig auf der Homepage darüber informieren, ob und in welcher Weise wir den für den 28.01.2021 vorgesehenen Informationsabend stattfinden lassen können oder nicht.

Sehr würde ich mich darüber freuen, wenn Ihr Interesse, liebe Eltern, und das von euch Viertklässlern an unserer Schule erhalten bleibt.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Petersen

Schulleiterin

Informationen zum Schulstart

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Die Sommerferien neigen sich dem Ende entgegen und ein neues Schuljahr steht vor der Tür. Dieses ist ein besonderes Schuljahr, in dem wir alle Herausforderungen zu meistern haben. Ich bin aber sehr zuversichtlich, dass wir – vorausgesetzt, jede und jeder hält sich an unsere gesetzten Hygienevorschriften und geht verantwortungsbewusst mit sich selbst und mit den anderen in der Schulgemeinde um – das schaffen werden.

Im Folgenden liste ich einige Neuerungen zum bestehenden Hygieneplan sowie die Unterrichtszeiten in der ersten Schulwoche für die jeweiligen Jahrgangsstufen auf.

Auf der Homepage finden Sie den Hygieneplan 5.0, in dem Einzelheiten für die diesbezüglichen Vorschriften an der Theodor-Fliedner-Schule nachzulesen sind.

Hier sei in Kürze genannt, welche Regelungen an unserer Schule ab Schulstart am kommenden Montag, dem 17.08.2020, gelten:

  • Ihr Schülerinnen und Schüler betretet das Schulgebäude und –gelände mit Maske vor Mund und Nase, solltet ihr eure eigene vergessen haben, stellen wir eine Maske zur Verfügung. Auf dem Schulgelände gibt es gekennzeichnete Aufenthaltsbereiche für die Pausen, die jeweils für eine Jahrgangsstufe ausgewiesen werden. Im Lageplan kann eingesehen werden, wo der jeweilige Standort ist. Die Pausen dürft ihr nur in diesem für die jeweilige Jahrgangsstufe reservierten Bereich verbringen, um eine Durchmischung der Schülerschaft auf dem Schulhof zu vermeiden. Dort findet ihr euch am Morgen mit Maske ein und werdet klassenweise von einer Lehrkraft zum Klassenraum geleitet. Auf den Fluren und im Gebäude müssen alle Masken tragen. Diese kann im Klassenraum abgesetzt werden.
  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern in den Unterrichtsräumen ist aufgehoben.
  • Vor und nach dem Unterricht oder dem Essen erfolgt die Durchführung der Händehygiene.
  • Körperkontakt soll vermieden werden.
  • Schüler*innen, die Symptome einer COVID-19-Erkrankung haben, dürfen das Schulgelände nicht betreten. Weiterhin dürfen Schüler*innen den Präsenzunterricht und alle anderen schulischen Veranstaltungen nicht besuchen, wenn sie in Kontakt zu infizierten Personen stehen. An Sie, liebe Eltern, richte ich nochmals meinen dringenden Appell: Schicken Sie Ihr Kind nur dann zur Schule, wenn es wirklich gesund ist.
  • Unter Bedingungen, die wir einhalten, darf der Sport- und Musikunterricht sowie der Unterricht im Darstellenden Spiel wieder erteilt werden. Sport wird – wann immer dies möglich ist – im Freien unterrichtet.
  • Das Ganztagsangebot kann an unserer Schule momentan stattfinden.
  • Die Mensa wird den Verkauf in den großen Pausen im Freien ermöglichen. Das Mittagessen in der Mittagspause kann unter Einhaltung spezieller Richtlinien, die wir in einem gesonderten Schreiben darlegen, eingenommen werden.

 

Unterrichtszeiten in der ersten Schulwoche:

  • Am Montag, dem 17.08.2020, schulen wir unsere Fünftklässler in insgesamt fünf Klassen ein. Nochmals zur Erinnerung:

Die Einschulungsfeier für die Klasse 5a findet vom 11.00 – 12.00 Uhr statt, die der 5b von 12.15 – 13.15 Uhr, die der 5c von 13.30  – 14.30 Uhr, die der 5d von 14.45 – 15.45 Uhr und die der 5e von 16.00  bis 17.00 Uhr.

Alle anderen Schülerinnen und Schüler haben von der 1. bis zur 3. Stunde Unterricht und gehen anschließend nach Hause.

  • Am Dienstag, dem 18.08.2020, sind alle Schülerinnen und Schüler unserer TFS von der 1. bis zur 6. Stunde in der Schule. Von der Klasse 5 bis einschließlich E-Phase haben alle Schülerinnen und Schüler ein Methodentraining. Die Schülerinnen und Schüler der Q-Phase werden nach Plan unterrichtet.
  • Am Mittwoch, dem 19.08.2020: Anwesenheit von Klasse 5 bis zur E-Phase von der
  1. bis zur 6. Stunde, von der Klasse 5 bis einschließlich E-Phase wird den Schülerinnen und Schülern das Methodentraining angeboten, die Schülerinnen und Schüler der Q-Phase werden nach Plan von der 1. bis zur 12. Stunde unterrichtet.
  • Am Donnerstag, dem 20.08.2020, und am Freitag, dem 21.08.2020, findet für alle Unterricht nach Plan statt.

 

Dies sind vorerst die Informationen, die Sie und euch interessieren. Ich bitte darum, regelmäßig einen Blick auf unsere Homepage zu werfen.

 

Ich kann allen versichern, dass wir auf Hochtouren arbeiten, um alles sehr sorgfältig vorzubereiten. Wohl wissend, dass es in dieser Zeit der Corona-Pandemie schwer fällt, Normalität walten zu lassen, wollen wir doch das Bestmögliche versuchen, um euch Schülerinnen und Schüler in die „Normalität“ des Schulalltags zurückzuführen, denn diese tut euch Heranwachsenden gut. Wenn wir zusammenhalten und jeder bestrebt ist, nicht aus der Reihe zu tanzen, sondern sich an die von uns gesetzten Regelungen zu halten, dann sollte es uns gelingen. Vom Wiesbadener Kurier befragt, auf was ich mich am Montag mit Beginn des neuen Schuljahres am meisten freue, habe ich aus vollem Herzen geantwortet: „Darauf, dass wir in der Schulgemeinde wieder alle zusammentreffen und vor allem auf unsere Schülerinnen und Schüler!“

 

In diesem Sinne wünsche ich euch und Ihnen noch ein paar schöne Sommertage und Vorfreude auf das neue Schuljahr 2020/21.

Eure und Ihre Schulleiterin

Karin Petersen