Wichtige Informationen

Impressionen 

Liebe Eltern!

In der kommenden Woche finden die Projekttage und am Mittwochnachmittag die Präsentationen statt, zu der Sie als Eltern sehr herzlich eingeladen sind. Am darauf folgenden Donnerstagmorgen muss von der 1. – 4. Stunde alles wieder sauber hergerichtet werden, denn am Folgetag ist die Zeugnisausgabe und danach der Beginn der Sommerferien.

Eigentlich sollte donnerstags nach den Aufräumarbeiten der Unterricht regulär fortgeführt werden, wobei wir alle wissen, dass so unmittelbar vor Beginn der Ferien von regulärem Unterricht in den meisten Fällen keine Rede ist.

Wir haben folgende Ausnahmesituation: Mit großer Freude nehme ich zur Kenntnis, dass wir sofort mit Unterrichtsbeginn nach den Ferien am 6.8.18 den Neubau beziehen können. Das bedeutet, dass die auf dem unteren Schulhof gestellten Container in den Sommerferien abgebaut werden. Das Mobiliar, das dort untergebracht ist, muss von einer Umzugsfirma zwischengelagert werden, die bereits am nächsten Donnerstag mit ihren Arbeiten beginnt, damit alles termingerecht fertiggestellt werden kann. In der Konsequenz heißt dies, dass wir am Donnerstag und Freitag nächster Woche eine große Raumnot haben werden.

Deshalb haben wir nun Folgendes entschieden:

  • Am Donnerstag, dem 21.06.2018, endet die Schulzeit im Anschluss an die Aufräumarbeiten nach der 4. Stunde. Die Schülerinnen und Schüler können dann nach Hause fahren, wobei es keine Schulbusse geben wird. Sollten Sie einen Betreuungsbedarf für Ihr Kind haben, melden Sie diesen bitte umgehend – sofern nicht schon geschehen –  bei der Klassenlehrkraft an. Selbstverständlich wird Ihr Kind bis 16.00 Uhr in der Schule unter Aufsicht betreut.
  • Am Freitag, dem 22.06.2018, findet die Zeugnisausgabe bereits in der 1. Stunde statt. Es obliegt der Klassenlehrkraft, mit der Klasse noch die zweite Stunde zu verbringen. Danach ist auf jeden Fall Unterrichtsschluss, ein Betreuungsangebot für Ihr Kind bieten wir bis 13.00 Uhr. Bitte melden Sie den Betreuungsbedarf nur dann an, wenn Ihr Kind diesen auch wirklich in Anspruch nimmt.

Ich hoffe sehr, dass Sie für unsere Entscheidung Verständnis haben. Wir wollen, dass alle Umbauarbeiten im bestehenden Gebäude (z.B. Vergrößerung des Lehrerzimmers, Weißeln aller Wände in den Fluren, Beginn mit Schallschutz in der Mensa usw.) gut vorbereitet werden können. Störungen wollen wir vermeiden.

Nun wünsche ich allen Familien eine sehr schöne unterrichtsfreie Sommerzeit. Genießen Sie Ihren Urlaub mit Ihren Kindern, genießen Sie die freie Zeit, ganz gleich, ob Sie diese zu Hause oder andernorts verbringen.

Herzliche Grüße

 

 

Karin Petersen

Gestaltungsbeirat befürwortet Atriumtypus als Schulneubau

Das Hauptgebäude der Theodor-Fliedner-Schule.

Hinsichtlich unseres baldigen Neubaus, der nicht nur die Herzen unserer Kunst- und Musiklehrer höher schlagen lässt, hat der Gestaltungsbeirat der Stadt Wiesbaden sich gegen einen Neubau als „Flurschule“ ausgesprochen.

Lesen Sie hier den im Wiesbadener Kurier veröffentlichten Artikel.

Mehr zum Thema „Schulbau und Schularchitektur für Ganztagsschulen“ lesen Sie auf der Website des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.