W I C H T I G +++ WICHTIG +++ W I C H T I G

Freitagmittag, den 14.08.2020

Liebe Eltern unserer künftigen Fünftkässlerinnen und Fünftklässler!

Am kommenden Montag, dem 17. August 2020, wird Ihr Kind in unsere Theodor-Fliedner-Schule eingeschult. Darauf freuen wir uns schon sehr. Ich ermuntere ausnahmslos alle Eltern, den auf der Homepage eingestellten Eröffnungsgottesdienst unserer Fachschaft Religion in Einstimmung auf den großen Tag der Einschulung bereits jetzt mit Ihrem Kind zu besuchen.

Vorgesehen ist – wie bei der diesjährigen Verleihung der Abiturzeugnisse -, die Einschulungsfeier auf dem oberen Schulhof stattfinden zu lassen. Sollte es, wie es die Wettervorhersage heute angibt, am Montag regnen, findet die Aufnahmefeier für die jeweilige Klasse zu den angegebenen Zeiten statt, allerdings in unserer Aula. Um hier die geltenden Hygienevorschriften laut Plan des Hess. Kultusministeriums einzuhalten, dürfen wir nur die Schülerinnen und Schüler einer Klasse zulassen. Ich mache vorsorglich darauf aufmerksam, dass Sie bei Regen die Aula leider nicht betreten dürfen. In diesem Fall werden wir versuchen, die Reden nach außen zu übertragen. Dies wäre insbesondere für Sie, liebe Eltern, nicht schön. Bitte bedenken Sie aber, dass ich für alle in unserer Schulgemeinde verantwortlich zeichne und dass ich in der schwierigen Zeit der Corona-Pandemie Sorge tragen muss für die Gesundheit aller.

Es gilt der neue Hygieneplan 5.0: Dieser sieht vor, dass für diejenigen, die die Schule betreten, Maskenpflicht herrscht. Denken Sie bitte daran, dass sowohl Sie als Ihr Kind eine Maske tragen.

Jetzt bleibt mir, uns allen zu wünschen, dass am Montag entgegen der Wettervorhersage die Sonne scheint!!!

Herzliche Grüße

Karin Petersen

Schulleiterin

 

 

Informationen zum Schulstart

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Die Sommerferien neigen sich dem Ende entgegen und ein neues Schuljahr steht vor der Tür. Dieses ist ein besonderes Schuljahr, in dem wir alle Herausforderungen zu meistern haben. Ich bin aber sehr zuversichtlich, dass wir – vorausgesetzt, jede und jeder hält sich an unsere gesetzten Hygienevorschriften und geht verantwortungsbewusst mit sich selbst und mit den anderen in der Schulgemeinde um – das schaffen werden.

Im Folgenden liste ich einige Neuerungen zum bestehenden Hygieneplan sowie die Unterrichtszeiten in der ersten Schulwoche für die jeweiligen Jahrgangsstufen auf.

Auf der Homepage finden Sie den Hygieneplan 5.0, in dem Einzelheiten für die diesbezüglichen Vorschriften an der Theodor-Fliedner-Schule nachzulesen sind.

Hier sei in Kürze genannt, welche Regelungen an unserer Schule ab Schulstart am kommenden Montag, dem 17.08.2020, gelten:

  • Ihr Schülerinnen und Schüler betretet das Schulgebäude und –gelände mit Maske vor Mund und Nase, solltet ihr eure eigene vergessen haben, stellen wir eine Maske zur Verfügung. Auf dem Schulgelände gibt es gekennzeichnete Aufenthaltsbereiche für die Pausen, die jeweils für eine Jahrgangsstufe ausgewiesen werden. Im Lageplan kann eingesehen werden, wo der jeweilige Standort ist. Die Pausen dürft ihr nur in diesem für die jeweilige Jahrgangsstufe reservierten Bereich verbringen, um eine Durchmischung der Schülerschaft auf dem Schulhof zu vermeiden. Dort findet ihr euch am Morgen mit Maske ein und werdet klassenweise von einer Lehrkraft zum Klassenraum geleitet. Auf den Fluren und im Gebäude müssen alle Masken tragen. Diese kann im Klassenraum abgesetzt werden.
  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern in den Unterrichtsräumen ist aufgehoben.
  • Vor und nach dem Unterricht oder dem Essen erfolgt die Durchführung der Händehygiene.
  • Körperkontakt soll vermieden werden.
  • Schüler*innen, die Symptome einer COVID-19-Erkrankung haben, dürfen das Schulgelände nicht betreten. Weiterhin dürfen Schüler*innen den Präsenzunterricht und alle anderen schulischen Veranstaltungen nicht besuchen, wenn sie in Kontakt zu infizierten Personen stehen. An Sie, liebe Eltern, richte ich nochmals meinen dringenden Appell: Schicken Sie Ihr Kind nur dann zur Schule, wenn es wirklich gesund ist.
  • Unter Bedingungen, die wir einhalten, darf der Sport- und Musikunterricht sowie der Unterricht im Darstellenden Spiel wieder erteilt werden. Sport wird – wann immer dies möglich ist – im Freien unterrichtet.
  • Das Ganztagsangebot kann an unserer Schule momentan stattfinden.
  • Die Mensa wird den Verkauf in den großen Pausen im Freien ermöglichen. Das Mittagessen in der Mittagspause kann unter Einhaltung spezieller Richtlinien, die wir in einem gesonderten Schreiben darlegen, eingenommen werden.

 

Unterrichtszeiten in der ersten Schulwoche:

  • Am Montag, dem 17.08.2020, schulen wir unsere Fünftklässler in insgesamt fünf Klassen ein. Nochmals zur Erinnerung:

Die Einschulungsfeier für die Klasse 5a findet vom 11.00 – 12.00 Uhr statt, die der 5b von 12.15 – 13.15 Uhr, die der 5c von 13.30  – 14.30 Uhr, die der 5d von 14.45 – 15.45 Uhr und die der 5e von 16.00  bis 17.00 Uhr.

Alle anderen Schülerinnen und Schüler haben von der 1. bis zur 3. Stunde Unterricht und gehen anschließend nach Hause.

  • Am Dienstag, dem 18.08.2020, sind alle Schülerinnen und Schüler unserer TFS von der 1. bis zur 6. Stunde in der Schule. Von der Klasse 5 bis einschließlich E-Phase haben alle Schülerinnen und Schüler ein Methodentraining. Die Schülerinnen und Schüler der Q-Phase werden nach Plan unterrichtet.
  • Am Mittwoch, dem 19.08.2020: Anwesenheit von Klasse 5 bis zur E-Phase von der
  1. bis zur 6. Stunde, von der Klasse 5 bis einschließlich E-Phase wird den Schülerinnen und Schülern das Methodentraining angeboten, die Schülerinnen und Schüler der Q-Phase werden nach Plan von der 1. bis zur 12. Stunde unterrichtet.
  • Am Donnerstag, dem 20.08.2020, und am Freitag, dem 21.08.2020, findet für alle Unterricht nach Plan statt.

 

Dies sind vorerst die Informationen, die Sie und euch interessieren. Ich bitte darum, regelmäßig einen Blick auf unsere Homepage zu werfen.

 

Ich kann allen versichern, dass wir auf Hochtouren arbeiten, um alles sehr sorgfältig vorzubereiten. Wohl wissend, dass es in dieser Zeit der Corona-Pandemie schwer fällt, Normalität walten zu lassen, wollen wir doch das Bestmögliche versuchen, um euch Schülerinnen und Schüler in die „Normalität“ des Schulalltags zurückzuführen, denn diese tut euch Heranwachsenden gut. Wenn wir zusammenhalten und jeder bestrebt ist, nicht aus der Reihe zu tanzen, sondern sich an die von uns gesetzten Regelungen zu halten, dann sollte es uns gelingen. Vom Wiesbadener Kurier befragt, auf was ich mich am Montag mit Beginn des neuen Schuljahres am meisten freue, habe ich aus vollem Herzen geantwortet: „Darauf, dass wir in der Schulgemeinde wieder alle zusammentreffen und vor allem auf unsere Schülerinnen und Schüler!“

 

In diesem Sinne wünsche ich euch und Ihnen noch ein paar schöne Sommertage und Vorfreude auf das neue Schuljahr 2020/21.

Eure und Ihre Schulleiterin

Karin Petersen

 

Klassen 5c, 6a und 7a sind die Siegerklassen bei den Spielfesten 2020 !!!

Erstmals wurden die beliebten Spielfeste der TFS auch auf den Jahrgang 7 erweitert.

Die hierbei neuen, dem schuleigenen Sport-Lehrplan im Jahrgang 7 entnommenen Disziplinen waren Leichtathletik, Volleyball und Unihockey.

Die von den Sportlehrern Allendörfer und Klein für den Jahrgang 7 ausgeklügelten Wettkampfideen kamen bei den SuS sehr gut an.

Damit finden an der TFS mittlerweile in 3 Jahrgängen Inhalte des Sportlehrplanes in einem sportlichen Jahrgangsvergleich in Wettbewerbsform ihren krönenden Abschluss. Die Motivation der SuS für das Erlernen der entsprechenden sportlichen Techniken und Taktiken wächst dabei natürlich auch enorm an.

Die Vermittlung des Fair-Play Gedankens beim Wetteifern hat dabei absoluten Vorrang, wobei die Steuerung der oft hohen Emotionalität in diesen Wettkampfsituationen zwar einerseits ein gewolltes Spannungsfeld aber andererseits auch ein hervorragendes Trainingsfeld für dieses wichtige soziale Lernen darstellt.

So war dieser Lernprozess erfreulicherweise auch daran zu erkennen, dass die SuS bei den Spielfesten des Jahrganges 6 und 7 dies bereits sehr gut verinnerlicht haben, da keiner Klasse der beiden Jahrgänge Fairnesspunkte wegen Fehlverhaltens abgezogen werden musste. Im Jahrgang 5 fiel es hingegen noch schwerer die Emotionen zu beherrschen, wodurch insgesamt 5 Fairnesspunkte aberkannt werden mussten.

Die diesjährigen Spielfeste bewiesen wieder erneut, das die Klassen sehr ausgeglichen sind und der sportliche Ausgang immer eng und offen ist. So konnte auch in diesem Jahr keine Klasse ihren Vorjahrestitel verteidigen und zweimal entschied aufgrund von Punktgleichheit zweier Klassen, die bessere Platzierung im Vielseitigkeitsparcours (Vorgabe in der Ausschreibung) über den 1. Platz.

Insgesamt war der Verlauf der Spielfeste sehr fair und machte den SuS sehr viel Spaß getreu dem Motto „Spielerlebnis geht vor Spielergebnis“.

Besonderer Dank geht an dieser Stelle auch an die vielen Schülerhelfer aus höheren Jahrgangsstufen und den Schulsanitätsdienst, der einige kleinere Verletzungen fachmännisch behandeln konnte. Ohne diese Helfer wäre eine solche Veranstaltung nicht durchführbar.

Hier die sportlichen Resultate im Überblick.

 

Spielfest Klassen 5

Klasse V.-Staffel Turnen Handball Fußball Fairplay-P. Punkte Platz
5a 3. 6. 1. 1. 10 27 2.
5b 4. 4. 3. 2. 10 25 3.
5c 1. 5. 2. 2. 9 27 1.
5d 6. 2. 5. 4. 8 29 6.
5e 5. 1. 4. 3. 9 24 4.
5f 2. 3. 5. 6. 9 21 5.

 

Spielfest Klassen 6

Klasse V.-Staffel Basketball Badminton Turnen Fairplay-P. Punkte Platz
6a 1. 2. 1. 2. 10 32 1.
6b 2. 5. 4. 3. 10 24 3.
6c 5. 3. 2. 4. 10 24 4.
6d 6. 6. 5. 1. 10 20 5.
6e 3. 1. 3. 5. 10 25 2.
6f 4. 4. 6. 6. 10 18 6.

 

 

 

Spielfest Klassen 7

Klasse V.-Staffel Leichtathl Volleyball Unihockey Fairplay-P. Punkte Platz
7a 1. 1. 3. 5. 10 24 1.
7b 2. 2. 4. 3. 10 23 3.
7c 3. 4. 1. 4. 10 22 4.
7d 5. 5. 5. 2. 10 17 5.
7e 4. 3. 2. 1. 10 24 2.

Klasse5

Klasse 6

Klasse 7