Elternbrief

Wiesbaden, den 26.08.2020

Liebe Eltern,

zum Beginn des neuen Schuljahres möchte ich Sie herzlich grüßen und Ihnen gemeinsam mit Ihren Kindern im Verlauf des Schuljahres alles Gute, vor allem aber Gesundheit wünschen.

Es ist eine angespannte Zeit, in der wir in der Corona-Pandemie leben. Die Schulen wurden in der vergangenen Woche wieder geöffnet und die Schülerinnen und Schüler besuchen in gewohnter Weise die Schule.

Wir haben einen Hygieneplan für unsere Schule ausgearbeitet und achten darauf, dass es möglichst nicht zu Durchmischungen der Klassen oder Kurse kommt sowie darauf, dass unsere Schülerinnen und Schüler strikt die von uns gesetzten Hygieneregeln einhalten.

Aber die Kinder und Jugendlichen besuchen im privaten Raum auch Veranstaltungen oder treffen sich in Gruppen, sodass es möglich ist, sich mit dem Covid-19 Virus außerhalb der Schule zu infizieren.

Heute Morgen wurde uns gemeldet, dass eine Schülerin aus der Mittelstufe den Corona-Test hat durchführen lassen und sie wurde positiv getestet.

Ich stehe in sehr engem Kontakt zu einem Arzt im Gesundheitsamt, den wir sofort konsultierten. Folgendes Vorgehen haben wir unmittelbar umgesetzt:

  • Alle Schülerinnen und Schüler der betroffenen Klasse haben heute das Schulgebäude nicht betreten, sie konnten vor Beginn der ersten Stunde auf dem Schulhof informiert und nach Hause geschickt werden ebenso wie die Schülerinnen und Schüler aus dem übergreifenden Unterricht Französisch und Ethik.
  • Des Weiteren haben wir 6 Lehrerinnen und Lehrer nach Hause geschickt, die in der letzten Woche in Kontakt zu der Schülerin standen.

Für die genannte Personengruppe wurde bis einschließlich 03.09.2020 vom Gesundheitsamt „die häusliche Absonderung“ angeordnet. Ein Test wird bei allen Betroffenen durchgeführt.

Zu Ihrer Information: Nicht ich in meiner Funktion der Schulleiterin, sondern Mitarbeiter und Ärzte im Gesundsheitsamt treffen Anordnungen, wie z.B. die soeben dargelegte.

Auf meine Nachfrage, ob denn Geschwisterkinder der Schülerinnen und Schüler, die heute nach Hause geschickt wurden, den Unterricht auch nicht mehr besuchen dürfen, wurde ich dahingehend informiert, dass nur diejenigen, die in unmittelbarem Kontakt zu einer infizierten Person standen, für eine bestimmte Zeit in Quarantäne geschickt werden, andere betrifft dies nicht. Ich kann Ihnen eines versprechen: Wir achten sehr auf die Gesunderhaltung der uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler. Sollte sich etwas Neues ergeben, informiere ich Sie umgehend.

Abschließend meine große Bitte: Sprechen Sie mit Ihrem Kind zu Hause auch nochmals darüber, wie wichtig es ist, überall Abstand zu halten und Hygieneregeln einzuhalten. Wir haben nach meiner Meinung noch eine Zeit durchzustehen, bis ein geeigneter Impfstoff gefunden wurde. Bis dahin müssen wir sehr auf uns selbst achten, unbedingt aber auch auf unsere Mitmenschen.

Weitere Informationen, die unsere Schule betreffen, lesen Sie bitte auf unserer Homepage nach, die Sie regelmäßig besuchen sollten.

Ich grüße Sie von Herzen und wünschen Ihnen und Ihren Familien alles erdenklich Gute.

Ihre Schulleiterin Karin Petersen

WICHTIG!!!WICHTIG!!!WICHTIG!!!

Falls Ihre Kinder in den vergangenen zwei Wochen aus einem Covid-19-Risikogebiet zurückgekehrt sind, müssen Sie einen negativen Covid-19-Test vorlegen, um am Präsenzunterricht teilnehmen zu können. Alle Risikogebiete können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Bitte informieren Sie umgehend die Schulleiterin, falls Ihre Kinder aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind.

W I C H T I G +++ WICHTIG +++ W I C H T I G

Freitagmittag, den 14.08.2020

Liebe Eltern unserer künftigen Fünftkässlerinnen und Fünftklässler!

Am kommenden Montag, dem 17. August 2020, wird Ihr Kind in unsere Theodor-Fliedner-Schule eingeschult. Darauf freuen wir uns schon sehr. Ich ermuntere ausnahmslos alle Eltern, den auf der Homepage eingestellten Eröffnungsgottesdienst unserer Fachschaft Religion in Einstimmung auf den großen Tag der Einschulung bereits jetzt mit Ihrem Kind zu besuchen.

Vorgesehen ist – wie bei der diesjährigen Verleihung der Abiturzeugnisse -, die Einschulungsfeier auf dem oberen Schulhof stattfinden zu lassen. Sollte es, wie es die Wettervorhersage heute angibt, am Montag regnen, findet die Aufnahmefeier für die jeweilige Klasse zu den angegebenen Zeiten statt, allerdings in unserer Aula. Um hier die geltenden Hygienevorschriften laut Plan des Hess. Kultusministeriums einzuhalten, dürfen wir nur die Schülerinnen und Schüler einer Klasse zulassen. Ich mache vorsorglich darauf aufmerksam, dass Sie bei Regen die Aula leider nicht betreten dürfen. In diesem Fall werden wir versuchen, die Reden nach außen zu übertragen. Dies wäre insbesondere für Sie, liebe Eltern, nicht schön. Bitte bedenken Sie aber, dass ich für alle in unserer Schulgemeinde verantwortlich zeichne und dass ich in der schwierigen Zeit der Corona-Pandemie Sorge tragen muss für die Gesundheit aller.

Es gilt der neue Hygieneplan 5.0: Dieser sieht vor, dass für diejenigen, die die Schule betreten, Maskenpflicht herrscht. Denken Sie bitte daran, dass sowohl Sie als Ihr Kind eine Maske tragen.

Jetzt bleibt mir, uns allen zu wünschen, dass am Montag entgegen der Wettervorhersage die Sonne scheint!!!

Herzliche Grüße

Karin Petersen

Schulleiterin

 

 

Eindrücke der akademischen Feier vom 24. Juni 2020        

Eine außergewöhnliche Zeit erforderte außergewöhnliche Maßnahmen.

„Und es hat sich gelohnt!“ lautete das einhellige Fazit aller Anwesenden der unter Einhaltung des Hygieneplans stattfindenden akademischen Feier 2020.

Mit großer Freude konnten unsere ehemaligen Q4-Schülerinnen und -Schüler  auf dem oberen Schulhof „ihrer“ Theodor-Fliedner-Schule unter freiem Himmel das Abiturzeugnis in Empfang nehmen und von der Schulleiterin Frau Petersen mit einer kleinen Rede im Namen unserer Schulgemeinde verabschiedet werden.

Informationen zur Zeugnisausgabe

Sekundarstufe I und E-Phase

Gruppe 1, welche in der Kalenderwoche 27 im Präsenzunterricht ist, erhält ihre Zeugnisse am Donnerstag, dem 02.07.2020. Der Freitag ist somit kein Präsenztag mehr.

Gruppe 2, welche in der Kalenderwoche 27 im Homeschooling ist, erhält ihre Zeugnisse am Freitag, dem 03.07.2020.

Die Schülerinnen und Schüler haben am Tag der Zeugnisausgabe nur 2 Stunden und beginnen nach dem derzeit gültigen, coronabedingten Stundenplan entweder um 8 Uhr oder 9.50 Uhr (auf Untis einsehbar).

Sekundarstufe II

Der Unterricht findet am Donnerstag, dem 02.07.20, planmäßig statt. Am Freitag, dem 03.07.20, findet der Unterricht der Q2 nach Plan statt und endet mit der Ausgabe der Zeugnisse in der 5. Stunde.

Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe vom Präsenzunterricht befreit sind

Aufgrund des coronabedingten Hygieneplans für die Schulen werden die Zeugnisse für die o.g. Schüler auf postalischem Weg versandt. Eine Abholung ist daher nicht möglich.

ABITUR 2020 … mit Abstand die Besten … 🌻🌻🌻…😉😉😉…🔆🔆🔆

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten,

sbABIder Prüfungsausschuss und das Kollegium der Theodor-Fliedner-Schule gratulieren euch ganz herzlich zum bestandenen Abitur und freuen sich mit euch über euren großen Erfolg!

Ihr dürft sehr stolz auf euch sein!
Die außergewöhnlichen Rahmenbedingungen in diesem Jahr haben euch in dieser für euch so wichtigen und besonderen Zeit sehr viel abgefordert.
Allen Widrigkeiten und Herausforderungen seid ihr sehr erfolgreich begegnet und habt dabei nicht nur Leistungsbereitschaft, sondern auch Durchhalte-vermögen, Mut und ein hohes Maß an Verantwortung für euch und andere bewiesen.
Zu diesem in jeder Hinsicht außerordentlichen Zeugnis der Reife sprechen wir euch unseren großen Respekt und
unsere besondere Anerkennung aus!

Unser Dank gilt auch euren Eltern und Familien, die euch ermutigend durch diese Zeit begleitet haben.

Herzliche Grüße und Glückwünsche!
B. Heckmann                  K. Petersen                               K. Hertrich
Studienleiterin               Schulleiterin                           Stellv. Schulleiter
sowie die Mitglieder unseres Prüfungsausschusses

Berufsberatung geht weiter

Liebe Schülerinnen und Schüler,

auch wenn derzeit leider keine individuellen Beratungsgespräche bei unserer Berufsberaterin  Frau Helmig an der Schule stattfinden können, werdet ihr mit euren Fragen rund um eure berufliche Zukunft nicht alleine gelassen:
Die Agentur für Arbeit Wiesbaden bietet für alle von euch, die für dieses Jahr noch keinen Studien- oder Ausbildungsplatz haben, dienstags, mittwochs und donnerstags von 9.30 bis 12.30 Uhr unter der Nummer 0611 9494 300 eine eigens eingerichtete Hotline an. Unter dem Link Beratungsangebote in der Krise findet ihr außerdem weitere Informationen zur aktuellen Berufsberatung.

In dringenden Fällen oder bei konkreten Rückfragen zu bereits erfolgter Berufsberatung könnt ihr Frau Helmig auch per Mail erreichen (anja.helmig@arbeitsagentur.de).

Herzliche Grüße
Dominik Kauer

Kein Präsenzunterricht an den Tagen des mündlichen Abiturs vom 27. – 29. Mai und am 02. Juni 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!

Unsere Abiturientinnen und Abiturienten absolvieren in dieser schwierigen Zeit der Corona-Pandemie ihre Abiturprüfungen. Das schriftliche Abitur und die sportpraktischen Prüfungen liegen hinter ihnen, die mündlichen Abiturprüfungen stehen kurz vor der Tür. Ich bewundere sie alle für die große Disziplin, die sie aufbringen.

Gestern Nachmittag wurden ihnen die Ergebnisse der schriftlichen Abiturprüfung bekannt gegeben. Unsere Studienleiterin hat am Abend und in der Nacht sogleich den Prüfungsplan für die mündlichen Prüfungen fertig gestellt, dabei zeigt es sich, dass es für einzelne von Vorteil ist, eine zusätzliche Prüfung anzusetzen.

Wie in meinem gestrigen Schreiben an die Eltern „Zweiter Schritt der Wiederaufnahme des Schulbetriebs ab dem 18. Mai 2020“ herausgestellt, hat für uns der Schutz aller, die in der Theodor-Fliedner-Schule zusammentreffen, oberste Priorität, jede zu treffende schulinterne Regelung ist diesem Gebot untergeordnet. Wir sind sehr bestrebt, unseren Schülerinnen und Schülern von Klasse 5 bis zur Q2 so viel Präsenzunterricht wie möglich zu erteilen, müssen aber sicherstellen, dass die Abnahme von Prüfungen – und dazu gehören aktuell die mündlchen Abiturprüfungen – unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen störungsfrei verläuft. Im Schreiben aus dem HKM vom 7. Mai 2020 heißt es auf Seite 5 bezüglich der Erteilung von Präsenzunterricht: „Abschlussprüfungen und unterrichtsfreie Tage sind dabei planerisch einzubeziehen.“

Wir wollen von schulischer Seite unbedingt, dass unsere Abiturientinnen und Abiturienten die bestmöglichen Bedingungen für ihre mündlichen Abiturprüfungen am 27. Mai, 28. Mai, 29. Mai und 02. Juni 2020 vorfinden, und die haben sie derzeit nur dann, wenn die anderen Schülerinnen und Schüler an diesem Tag unterrichtsfrei haben und im Homeschooling beschult werden. Das heißt konkret, dass der Präsenzunterricht an den vier oben genannten Tagen entfällt.

Viele liebe Grüße

Karin Petersen

Schulleiterin