Höher, schneller, weiter … Hessenmeisterschaft wir kommen!

Wer hatte das gedacht, als wir uns am vergangenen Mittwoch, den 18.05.2016 als eine von drei Wiesbadener Schulen am Hauptbahnhof in den Bus Richtung Rüsselsheim setzten. Wir, das sind die aktuelle Jungen-Leichtathletik-Mannschaft WK III (Jg. 2001-2004) der Theodor-Fliedner-Schule sowie unser Wettkampfrichter Nils Erpenbacher und Herr Klein als Betreuer.
Aber blicken wir zunächst zurück zum 15. Oktober des vergangenen Jahres. An diesem Tag wurden wir nämlich völlig unerwartet Stadtmeister, wodurch wir uns gleichzeitig für die Teilnahme am Regionalentscheid qualifizierten.

Nun waren wir also auf dem Weg dorthin, ohne größere Ambitionen denn Leichtathletik ist traditionell eher ein unbeschriebenes Blatt an der TFS.
Doch leider lief es zunächst alles andere als optimal für uns. Marvin Weber, einer unser Hoffnungsträger beim 75 m-Sprint stürzte unverschuldet beim Start, wodurch uns wichtige Punkte verloren gingen. Im Ballwurf wurden wir immerhin zweiter und dritter (Maximilian Schäfer: 63 m), wenngleich wir nicht damit gerechnet hatten, dass die sagenhaften 73 m von Marvin durch irgendjemanden zu toppen seien.

Im Hochsprung lief es hingegen unerwartet gut. Daniel Dietrich, unser einziger Vereinsleichtathlet, übersprang die Höchstmarke von 1,54 m und Joshua Gupta und Sebastian Debecki erreichten mit 1,46 m neue persönliche Bestleistungen. Kevin Karys und Marvin glänzten mit 5,24 m bzw. 5,13 m beim Weitsprung und wurden damit erster und dritter.

Aber auch die vermeintlichen „Ersatzleute“ trugen allesamt ihren Teil bei, so z. B. Alexander Schuhmann, der wegen dessen Sturz schneller lief als Marvin und mit seiner ordentlichen Leistung den Schaden in Grenzen hielt. Oder Fatih, der eigentlich als dritter Mann nachnominiert wurde und beim Kugelstoßen plötzlich mit 9,54 m am weitesten in unserem Team stieß. Kilian Steder hielt seinen Vorderleuten beim 800 m-Lauf den Rücken frei erreichte selbst beachtliche 2:38 Min.

Nach dem eher enttäuschenden dritten Platz unserer ersten Staffel (Daniel, Tim Emmel, Joshua Gupta, Kevin) (4 x 75m Rundenstaffel in 38,7 Sek.) lagen wir nur noch 13 Punkte in der Gesamtwertung hinter der Aartalschule aus Michelbach.

Die ganze Verantwortung lag nun auf unseren 800 m-Läufern, allen voran auf unserem jüngsten Mannschaftsmitglied, Lawrence Schäfer. Aber die Jungs lieferten … und wie!
In einem dramatischen Rennen holten sie das Letzte aus sich heraus und ließen mit sagenhaften 2:18 Min. (Lawrence) und 2:24 Min. (Alexander Schuhmann) unseren direkten Konkurrenten von Beginn an keine Chance.

Die Sensation war perfekt: Erster beim Regionalentscheid! Das hatte zuvor noch kein Leichtathletik-Team der TFS geschafft. Nun heißt es Daumen drücken für den Landesentscheid am 29.06.2016 in Kassel!

(Herr Klein)

Tischtennisteam der Jungen belegt 3. Platz bei Stadtentscheid

Unser Tischtennisteam
Unser Tischtennisteam

Aufgrund von Terminproblemen ist unser Jungen Tischtennis-Team dieses Jahr erstmalig in der älteren Wettkampfgruppe (WKII) gestartet, obwohl sie vom Alter her durchaus noch in der WKIII hätten antreten können. Entsprechend schwer war es für sie, sich gegen die älteren und körperlich überlegenen Gegner durchsetzen zu können.

Im K.O-System traten sie zuerst gegen den späteren Zweiten an und verloren deutlich mit 8:1. Das anschließende Spiel um Platz 3 gewannen sie jedoch souverän mit 9:0. Das Team hat Potential nach oben und das, obwohl es im Gegensatz zu anderen Schulmannschaften nicht ausschließlich aus Vereins-Spielern besteht.

Besonders hervorzuheben sei wieder die faire Turnieratmosphäre. Die Schüler zählen ihre Punkte selbst, Schiedsrichter werden nicht benötigt.

(Frau Haberlandt)

1. Platz bei Stadtentscheid „Jugend trainiert für Olympia“

Badminton
Hintere Reihe v. li: Emre, Domenik, Philmon, Fabio, Mental-Coach Enes. Vordere Reihe v. li: Fatoumata, Sofia, Julia, Katja

Spannendes Endspiel

In der Halle am 2. Ring konnten am Dienstag, den 14.10.14, gute Badmintonspiele der SchülerInnen aus den Wettkampfklassen II und III bewundert werden. Unsere Schüler und Schülerinnen der haben sich beim Stadtentscheid Badminton in der WK II in einem spannenden Endspiel gegen die Schüler und Schülerinnen der Werner-von-Siemens Schule durchgesetzt.

4:3 für unsere Mannschaft

Die Jungen und Mädchen der Theodor-Fliedner-Schule wuchsen von Spiel zu Spiel über sich hinaus und entschieden im Endspiel von sieben möglichen Spielbegegnungen gegen die Schüler der Werner-von-Siemens Schule 4 Spiele für sich. Der Endstand ging somit mit 4:3 Spielen an die Theodor-Fliedner-Schule.

Bezirksentscheid im Februar 2015

Gespielt wurden grundsätzlich immer  zwei Jungeneinzel, zwei Mädcheneinzel, ein Jungendoppel, ein Mädchendoppel und ein Mixed-Doppel. Als Siegermannschaft dürfen die Schüler und Schülerinnen der TFS im Februar 2015 nach Hofheim am Taunus zum Bezirksentscheid und sich gegen die Teams der anderen Kreise im Rhein-Main-Gebiet messen.

Unser Badmintonteam

Unser Team besteht aus den Schülerinnen und Schülern Philmon Mercteab, Katja Rühl, Domenik Novokment, Sofia Thoma, Emre Yilmaz, Julia Brechtel, Fabio Palmer Fatoumata Sabally. Die Theodor-Fliedner-Schule freut sich mit ihnen und ihrem Trainer Volker Stelzer, drückt für den Bezirksentscheid ganz fest die Daumen und wünscht weiterhin viel Erfolg!

Unsere Urkunde
Unsere Urkunde