Neue Informationen für den Abiturjahrgang Q4

Liebe Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs 2020,

liebe Eltern,

das Schreiben des Hessischen Kultusministeriums zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs ab dem 27. April 2020, welches uns am Mittwochabend erreichte, sieht vor, dass die Abiturientinnen und Abiturienten den Unterricht nicht wiederaufnehmen und allein zu den noch anstehenden schriftlichen Nachprüfungen, den fach-/ und sportpraktischen Prüfungen sowie den Prüfungen im 4./5. Prüfungsfach in die Schule kommen:

https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/umgang-mit-corona-schulen/fuer-schulleitungen/schreiben-schulleitungen/schreiben-fuer-gymnasien

(vgl. Abschnitt A) Schülerinnen und Schüler des Kurshalbjahres Q4).

Folgende Prüfungstermine finden an der Theodor-Fliedner-Schule statt:

  • Die schriftlichen Nachprüfungen sind am 23.04.2020 bereits angelaufen und dauern noch bis zum 07. Mai an.
  • Die fach- und sportpraktischen Prüfungen finden nach Plan in der Zeit vom 04.05. – 12.05.2020 statt.
  • Die Prüfungen im 4. und 5. Prüfungsfach (Präsentationsprüfungen/Mündliche Prüfungen) werden in der Zeit vom 27.05. – 05.06.2020 stattfinden.

Da es uns aufgrund der aktuellen Situation und o.g. Regelungen nicht mehr möglich sein wird, in der Schule zu Unterricht, persönlichen Gesprächen oder auch Informationsveranstaltungen zusammen zu treffen, werden wir die digitalen Medien nutzen, um die für die Schülerinnen und Schüler und uns so wichtige Kommunikation in dieser letzten Phase der Schulzeit auf diese Weise möglichst intensiv zu gestalten (z.B. auch durch einen Zugang zur Lernplattform für die Abiturientinnen und Abiturienten).

Genaue Informationen hierzu werden bis Montag in einem Informationsschreiben per E-Mail über die Tutorinnen und Tutoren an alle Schülerinnen und Schüler weitergeleitet werden.

 

In der Bewältigung der schriftlichen Abiturprüfungen in dieser außergewöhnlichen, unruhigen Zeit, liebe Schülerinnen und Schüler, habt ihr bereits Besonderes geleistet.

Wir sind sehr froh, dass ihr mutig und zuversichtlich auf diesen Teil eurer Prüfungen zugegangen seid. Für eure Haltung und Leistungsbereitschaft gebührt euch Anerkennung und großer Respekt.

Bitte verzagt nun nicht, sondern bewahrt Ruhe und Zuversicht auch in Vorbereitung auf die nächsten Schritte im Abitur. Die Lehrerinnen und Lehrer stehen zu eurer Unterstützung bereit, auch wenn sich diese nun in einem anderen Rahmen vollziehen muss.

Wir wünschen euch und euren Familien weiterhin alles Gute! Bleibt gesund!

 

Herzliche Grüße

Für den Prüfungsausschuss

 

Barbara Heckmann

Studienleiterin

Bundesweiter Vorlesetag an der Theodor-Fliedner-Schule zum Thema Sport und Bewegung

VLT_Logo_rz

Beim diesjährigen Vorlesetag am 15. November erwarten rund 100 Schülerinnen und Schüler des JG 9 in der Aula der TFS eine ganz besondere Vorlesestunde:

Frau Svenja Mayer liest aus dem Buch „Freestyler“ von Katja Brandis vor. Es geht um ein junges Mädchen, das als Sprinterin Leistungssport betreibt und dabei auf einen Jungen trifft, der beinamputiert ist und sich dennoch für Olympia in der Disziplin LAUFEN qualifizieren möchte… – das alles scheint möglich, denn wir lauschen einer Geschichte, die im Jahre 2032 spielt, weil es die Möglichkeit gibt, seinen Körper „modifizieren“ zu lassen …

Doch was ist wirklich möglich im Sport und mit unserem Körper, hier und heute, wenn man im Rollstuhl sitzt, seine Beine nicht mehr bewegen kann und dennoch Leistungssport betreibt, so wie unsere sympathische Vorleserin Svenja Mayer von den Rhine River Rhinos Wiesbaden?

So viele Fragen gibt es und die junge Sportlerin beantwortet alle …

Ganz ohne Scheu, mit großer Offenheit und sichtlich guter Laune berichtet sie von ihrem Leben im Rollstuhl, von ihrem täglichen und harten Training als Nationalspielerin für Olympia. Sie erzählt, warum sie seit einem schweren Unfall im Rollstuhl sitzt, wie ihre Liebe zum Basketball entstanden ist und wie ihr all das geholfen hat mit ihrem neuen Leben zurechtzukommen. Würde sie sich „modifizieren“ lassen, falls dies ginge, wollen einige wissen. Nein, sagt Svenja, ihr jetziges Leben möchte sie nicht mehr eintauschen!

Sie macht den Jugendlichen Mut, sich für ihre Ziele einzusetzen und sich etwas zu suchen, das Spaß macht!

Am Ende hat sie für alle noch eine Eintrittskarte für den Besuch eines Spiels der 1. Rollstuhlbasketball Bundesliga im Gepäck!

Ein wahrlich „bewegender“ Vorlesetag war das – Vielen herzlichen Dank, Svenja!

Und wieder lockt Österreich!

Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs stellten sich den Herausforderungen der Österreichischen Bergwelt.

Kanufahren, Klettern, Alpines Wandern sowie in Zelten übernachten,  baden im Wildbach und Lagerfeuer stellten den Jahrgang vor neue Herausforderungen.

Die alljährliche Outdoor-Kursfahrt hat wieder unglaublich viel Spass gemacht. Dank eines kompetenten Betreuungsteam konnten Herr Stelzer und Frau Ulama mit den SchülerInnen eine schöne Woche in der steirischen Bergwelt verbringen.

 

 

Start der Wintersportwochen and der TFS

Heute startet die Theodor – Fliedner – Schule in die Wintersportwochen.

20140208_101651

Heute Nacht um 23.00 Uhr startet die erste Gruppe nach Neukirchen am Großvenediger und verbringt dort eine Woche mit ihrer Schneesportausbildung.

In der darauffolgenden Woche startet die zweite Gruppe und löst damit die erste Gruppe direkt ab.

Einen Liveblog mit täglich aktuellen Informationen gibt es hier.

Wir wünschen allen Klassen und ihren Lehrern eine spannende und erlebnisreiche Zeit!

Vorankündigung zu denSpielfesten der Klassen 5 und 6

Die „Spielfeste der Klassen 5 und 6“ sind ein von den Schülerinnen und Schülern der Theodor-Fliedner-Schule sehnlichst erwarteter Höhepunkt im Schuljahr.

Hierbei werden bei den Klassen 5 Fußball, Handball und Turnen– bei den Klassen 6 Basketball, Badminton und Unihockey in altersgerecht veränderter Form im Turnierwettbewerb gegeneinander gespielt.

Termine für dieses Jahr:

Donnerstag, der 10.03. 2016 3. – 6. Stunde für die Klassen 5
Freitag, der 18.03. 2016 3. – 6. Stunde für die Klassen 6

Bilder aus dem Jahr 2015: