Erstes Kulturcafé der Q-Phase

Am frühen Abend des 13. Juni 2019 fand unser erstes Kulturcafé statt.

Die Idee dahinter: Jeder Schüler und jede Schülerin belegt in der Oberstufe ein künstlerisch-musisches Fach. Aber was das genau bedeutet, ist bisher nicht unbedingt jedem klar gewesen.

Mit dem Kulturcafé zeigt die Q1/2 nun jährlich einen kleinen Ausschnitt der Ergebnisse aus einem Jahr ihres künstlerisch-musischen Faches.
In diesem Jahr präsentierten zwei unserer DS-Kurse ihre Ergebnisse. Bereits die Titel „Mensch ist Mensch – Den Klischees auf der Spur“ und „Bar der Träume“ zeigen auf, wie vielfältig der Unterricht in Darstellendem Spiel ist. Die Ergebnisse des Kunstkurses wurden in einer Ausstellung gewürdigt: Plakate für die Veranstaltung zum Thema „Traum“, aber auch Fotografien nach Slinkachu und weitere Ergebnisse wie Linolschnitte und Fotomontagen wurden ausgestellt. Der Musikkurs vervollständigte den Abend mit musikalischer Untermalung.
Alle Beteiligten sehen das Pilotprojekt „Kulturcafé“ als sehr gelungen an und freuen sich auf das kommende Jahr, wenn es in die nächste Runde gehen wird.

(Die künstlerisch-musischen Fächer: Darstellendes Spiel, Kunst, Musik)

 

Informationsheft zur gymnasialen Oberstufe an der TFS

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern der Jahrgangsstufe 9,

nachdem wir euch/Sie am 29.01 und 30.01.2019 in den Veranstaltungen zur Organisation und Struktur der gymnasialen Oberstufe informiert haben, findet ihr/finden Sie das Informationsheft der TFS aktuell hier:


Die Präsentation zu den Informationsveranstaltungen findet ihr/finden Sie hier:

Präsentation zur E-Phase

Für Einzelgespräche stehe ich gerne zur Verfügung –oder schreiben Sie mir Barbara.Heckmann@wiesbaden.de

Die Theodor-Fliedner-Schule virtuell

Endlich können alle Schülerinnen und Schüler, Familienangehörige und Freunde einen Blick aus der Ferne in unser G8-Gymnasium werfen und sich virtuell durch unsere Räumlichkeiten bewegen.

So kann man nicht nur unsere Mensa und  Aula auf dem Rundgang entdecken, sondern auch den Klassenraum der derzeitigen Klasse 5e und unseren Chemieraum betrachten.

Herrn Jörg Halisch und dem Verein Freunde und Förderer der Theodor-Fliedner-Schule danken wir für die freundliche Unterstützung des Projektes.

Viel Spaß auf der 360°-Tour durch die Theodor-Fliedner-Schule.

 

Fotosession mit Jörg Halisch an der Theodor-Fliedner-Schule

Am Morgen des 20. Juni gingen plötzlich die Lichter in der Theodor-Fliedner Schule, Gymnasium der Stadt Wiesbaden, an und die Jalousien hoch. Aber nein, es ist kein Schultag gewesen!

Gründlich geputzt, vorbildlich aufgeräumt und teilweise frisch gestrichen präsentierten sich der Klassenraum der 5e, der Chemieraum, die Mensa und noch weitere Bereiche der Schule den zwei samstäglichen Besuchern. Aber wieso sollten denn an einem Samstagmorgen zwei Besucher in der Schule herumwieseln?

Die Bilder zeigen es: Jörg Halisch, selbständiger Fotograf aus Niedernhausen, hat, in Begleitung von Juliane Seibert, Innenaufnahmen der Theodor-Fliedner-Schule gemacht.

Herr Halisch ist Spezialist für sogenannte 360°-Aufnahmen und hat mit seiner Fish-Eye-Camera unsere Schule fotografisch dokumentiert. Die Einzelaufnahmen wird er in dieser Woche zu einem virtuellen Rundgang zusammenfügen.

Wir sind schon gespannt wie ein Flitzebogen und freuen uns darauf, den virtuellen 360°-Parcours zum Schulfest am 10. Juli 2015 unserem Publikum vorzustellen.

Jörg Halisch ist seit mehreren Jahren als selbstständiger Fotograf aktiv. Zunächst hat der gebürtige Dresdner Motorsportaufnahmen angefertigt, später dann für den Wiesbadener Kurier fotografiert. Schließlich entdeckte er die 360°-Fotografie für sich und hat seitdem viele Betriebe und Unternehmen virtuell dokumentiert, so auch zum Beispiel das Tournesol-Bad in Idstein, den Kletterwald Neroberg und verschiedene KiTas in Niedernhausen.

Die Theodor-Fliedner-Schule ist die erste Schule, die Jörg Halisch als 360°-Parcours aufgenommen hat. Tatsächlich ist unser Gymnasium damit auch in der Schulszene des Rhein-Main-Gebietes ein Vorreiter: So etwas gab es bisher in der Region noch nie!

Ab dem 10. Juli 2015 können Sie sich virtuell durch unser Gymnasium bewegen und einen ersten Eindruck unserer Schule gewinnen. Wir freuen uns allerdings vor allem auf Ihren“physischen“ Besuch unseres großen Jubiläums-Schulfestes und natürlich anschließend über Ihren virtuellen unserer 360°-Präsentation online.

(J. Seibert)